Reinhard F. Spieß

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Jahrgang 1952

Verfahren:

  • Gesprächs-Psychotherapie
  • Entspannungsverfahren (Autogenes Training)
  • Hypnose
  • Neuro-Linguistisches-Programmieren (NLP)
  • Kinesiologie
  • Therapien auf dem Hintergrund des japanischen Zen-Buddhismus:
    • Morita-Therapie (realitätsorientiert & verhaltensfokussiert)
    • Meditation & Selbsterfahrung: Naikan
  • Yurashi


Arbeitsschwerpunkte:

  • Neurosen, Angst- und Zwangserkrankungen
  • Burnout / Depressionen
  • Paartherapie
  • Lern- und Entwicklungsstörungen
  • Sucht und Abhängigkeitserkrankungen
  • Nikotinentwöhnung
  • Trauma


Mitglied
in:

Bitte lesen Sie meinen Flyer, um mich näher kennenzulernen.

Der Weg:

Wenn Sie sich meine Hilfe wünschen, nehmen Sie Kontakt zu mir auf, und wir vereinbaren einen Termin.
Ein Erstgespräch (20-30 Min.) ist immer kostenfrei.

Danach entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können. Wenn das so sein sollte, nehmen Sie erneut Kontakt auf, und wir vereinbaren einen Termin für ein Anamnese-Gespräch (mind. 120 Min.). Sie bereiten dieses Gespräch vor, indem Sie den Fragebogen "Anamnese-Hilfe" für neue Patienten bearbeiten.
Jetzt wird eine Einwilligungserklärung nach DSGVO erforderlich.

In den zwei Stunden des Anamnese-Gesprächs machen Sie bereits umfassende Erfahrungen mit meiner Arbeitsweise - und ich kann mir ein Bild darüber machen, ob ich mich für kompetent und geeignet halte, Sie bei Ihren Anliegen zu unterstützen.

Wenn Ihre und meine Eindrücke positiv sind, beginnen wir in einem gemeinsam festgelegten Rahmen (Behandlungsvertrag) mit unserer Arbeit. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diesen Vertrag auch ohne Begründung zu kündigen.

Sollte ich den Eindruck gewinnen, dass bei Ihnen eine stoffgebundene Abhängigkeit vorliegen könnte, werde ich in Erwägung ziehen, mit Ihnen zusätzlich einen Abstinenz-Vertrag abzuschließen.

Zu Ihrem Schutz werde ich Sie in der Regel bitten, andere Sie behandelnde Ärzte oder Therapeuten (m/w/d) von ihrer Schweigepflicht mir gegenüber in einer wechselseitigen Erklärung zu entbinden.

Telefon: 01522 – 16 39 868

E-Mail: rfs.psy@gmx.de

Termine nach Vereinbarung, Erstkontakt bitte per Mail

Vergänglichkeit